Deutschlandstipendium - page 6

SO FUNKTIONIERT ES
Das Deutschlandstipendium wird einmal jährlich zum Wintersemester an der Universität
Heidelberg von einer neutralen Auswahlkommission vergeben. Anders als das auf Breiten-
förderung ausgelegte BaföG zielt das einkommensunabhängige Deutschlandstipendium
auf die Förderung von leistungsstarken Studierenden aller Nationalitäten ab. Gleichzeitig
zählen neben guten Leistungen in der Schule (Studienanfänger) und im Studium auch ein
ehrenamtliches Engagement sowie persönliche Umstände, wie etwa eine Behinderung, ein
nichtakademisches Elternhaus oder auch ein Migrationshintergrund
mit zu den Vergabekriterien.
Das Stipendium in Höhe von 3.600 € jährlich setzt sich zur Hälfte aus Bundesmitteln und
zur anderen Hälfte aus privaten Fördermitteln zusammen. Damit ergibt sich für die Stipendi-
atinnen und Stipendiaten eine monatliche Fördersumme von 300 €. Ziel ist es hierbei, die
anfängliche Unterstützung von in der Regel zwei Semestern bis zum Ende des Studiums
fortzusetzen, sofern die Fördervoraussetzungen weiterhin erfüllt werden. Jeder kann als
Stipendiengeber fungieren, vom Unternehmen über Stiftungen bis hin zu Privatpersonen.
HOCHSCHULEN
BUND
PRIVATE FÖRDERER
sagen die erste Hilfe
der Förderung zu
bewerben sich
werben
Förderung
ein
organisieren Auswahl und Förderung
der Stipendiatinnen und Stipendiaten
finanziert die zweite
Hälfte der Förderung
50%
STUDIERENDE
50%
300 €
wählen aus
machen
Förder-
angebote
6/7
1,2,3,4,5 7,8,9,10,11,12
Powered by FlippingBook